Büro­ge­mein­schaft Quar­tierPfle­ge RV-West – Betreu­ung und Pfle­ge gebün­delt an einem Ort

Am 1. Juli 2021 konn­ten die Gewer­be­räu­me im ers­ten Bau­ab­schnitt des Neu­bau­ob­jekts „Quar­tier­s­ent­wick­lung Gal­gen­hal­de“ in der Ravens­bur­ger West­stadt durch die BSV-Vor­stän­de Lothar Reger und Jörg Seif­fert an die Ver­tre­ter der Stif­tung Lie­benau über­ge­ben wer­den. Künf­tig sind in der Büro­ge­mein­schaft Quar­tierPfle­ge RV-West die Sozi­al­sta­ti­on St. Anna, der Betreu­ungs­dienst Zuhau­se und das Quar­tiers­ma­nage­ment Gal­gen­hal­de unter einem Dach ver­eint. Dadurch kann Men­schen mit Unter­stüt­zungs­be­darf in der Gal­gen­hal­de und in der West­stadt zukünf­tig noch bes­ser gehol­fen werden.

Im Rah­men der fei­er­li­chen Über­ga­be, die auf­grund der Pan­de­miela­ge im klei­nen Kreis statt­fin­den muss­te, beton­te BSV-Vor­stand Lothar Reger, dass „das Quar­tier durch die Bün­de­lung der Betreu­ungs- und Pfle­ge­an­ge­bo­te wei­ter gestärkt wird.“ Er zeig­te sich sehr erfreut, dass der ers­te Bau­ab­schnitt trotz aktu­ell bestehen­der Lie­fer­schwie­rig­kei­ten von Bau­stof­fen plan­mä­ßig in die Ver­mie­tung genom­men wer­den konn­te. Er sag­te: „Es freut uns, dass die Büro­ge­mein­schaft Quar­tierPfle­ge RV-West in unse­rem Neu­bau ein schö­nes und funk­tio­na­les Zuhau­se gefun­den hat und von die­sem zen­tra­len Punkt im Quar­tier für die Men­schen da sein wird.“

Dr. Alex­an­der Lahl, Geschäfts­füh­rer der Stif­tung Lie­benau, erklär­te: „Wir woll­ten ein loka­les Unter­stüt­zungs­netz­werk schaf­fen, das ver­schie­de­ne Dienst­leis­ter und ihre jewei­li­gen Kom­pe­ten­zen ver­eint. Die Büro­ge­mein­schaft ist für mich Sinn­bild einer sor­gen­den Gemein­schaft, weil so nie­mand mit sei­nen Bedürf­nis­sen und Anlie­gen allein gelas­sen wird, son­dern in der Quar­tierPfle­ge RV-West schnell den rich­ti­gen Ansprech­part­ner fin­det und von ver­schie­de­nen Ansät­zen pro­fi­tie­ren kann.“

Der Ver­tre­ter der Stadt Ravens­burg, Amts­lei­ter Ste­fan Gol­ler-Mar­tin, unter­strich in sei­ner Anspra­che die Bedeu­tung des Gemein­schafts­bü­ros für die Gal­gen­hal­de und die Ravens­bur­ger West­stadt. „Die Stadt Ravens­burg unter­stützt die Ziel­set­zung, hier gebün­delt Ange­bo­te machen zu kön­nen, von denen alle Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner profitieren.“

Die Post­an­schrift der Büro­ge­mein­schaft Quar­tierPfle­ge RV-West befin­det sich im Absen­reu­ter­weg 26 in der Ravens­bur­ger West­stadt; der Zugang erfolgt über die Meers­bur­ger Stra­ße. Tele­fo­nisch ist sie unter 0751.35901880 erreichbar.

von links: Frau Locher (GF Stif­tung Lie­benau), Herr Dr. Lahl (GF Stif­tung Lie­benau), Herr Seif­fert (BSV), Herr End­erle (Stif­tung Lie­benau), Frau Schnell (Pfle­ge­dienst­lei­tung der Sozi­al­sta­ti­on Sitz in Wein­gar­ten), Frau Rös­ler (Ein­satz­lei­tung von der Sozi­al­sta­ti­on St. Anna in Ravens­burg) , Herr Reger (BSV), Herr Gol­ler-Mar­tin (Stadt Ravensburg)