Leis­tun­gen

Miet­ver­wal­tung

Unse­re Genos­sen­schaft ist mit über 1040 Woh­nun­gen der größ­te Wohn­raum­an­bie­ter im Schussental.

Der Schwer­punkt unse­res Woh­nungs­an­ge­bo­tes liegt in Ravens­burg und Wein­gar­ten, vor allem in der Ravens­bur­ger Süd- und Weststadt.

Seit 2019 bie­ten wir auch im Boden­see­kreis, mit dem St. Anna-Quar­tier in Tett­nang, bezahl­ba­ren Wohn­raum für vie­le Menschen.

Mehr als die Hälf­te unse­rer Miet­woh­nun­gen wur­de vor 1955 erbaut und seit­her lau­fend moder­ni­siert. Seit 1993 betrei­ben wir ver­stärkt die Sanie­rung und Moder­ni­sie­rung. Jähr­lich inves­tie­ren wir meh­re­re Mil­lio­nen Euro in die Auf­wer­tung unse­res Woh­nungs­be­stan­des. Gut sanier­te Miet­woh­nun­gen unse­rer Genos­sen­schaft sind sehr begehrt.

Unse­re Miet­woh­nun­gen wer­den nach Gebie­ten auf­ge­teilt und in Zwei­er­teams durch die Miet­ver­wal­tung und Tech­nik betreut.  Die Tech­ni­ker füh­ren die Woh­nungs­über­ga­ben und Abnah­men durch und sind zustän­di­ge Kon­takt­per­so­nen bei jeg­li­chen Schä­den in den Wohn­an­la­gen. Durch die fes­ten Ansprech­part­ner für die ein­zel­nen Objek­te kön­nen wir eine opti­ma­le Betreu­ung unse­rer Mie­ter garantieren.

  • Siche­res Woh­nen durch lebens­lan­ges Nutzungsrecht
  • Hohe Qua­li­tät zu fai­ren Preisen
  • Akti­ve Mit­ge­stal­tung in jähr­li­cher Mitgliederversammlung
  • Fach­kun­di­ges Per­so­nal: Aus­bil­dungs­be­trieb und stän­di­ge Fort- und Wei­ter­bil­dung der Mitarbeiter
  • Viel­fäl­ti­ge Ser­vice­an­ge­bo­te: 24-Stun­den Not­dienst und zahl­rei­che sozia­le Serviceangebote
  • Sta­bi­le Nach­bar­schaf­ten: orga­ni­sier­te Nachbarschaftshilfe
  • Attrak­ti­ves Wohn­um­feld: Ent­wick­lung der Quar­tie­re zu Wohlfühloasen
  • Regio­na­le Ver­bun­den­heit: akti­ve Stadt­ent­wick­lung und Quartiersmanagement
  • Tra­di­ti­on und Sta­bi­li­tät seit über 116 Jahren
  • Mie­te bedeu­tend güns­ti­ger als am frei­en Markt
  • Pro­vi­si­on wird nicht verlangt
  • Kau­ti­on fällt nicht an

Ansprech­part­ner

bsv-rv-martina-gebhard-500px

Mar­ti­na Gebhard

Ver­mie­tung Ravens­burg West- und Südstadt
Tele­fon: 0751 36622–26

E‑Mail schrei­ben »
bsv-rv-alisa-hofmann-500px

Ali­sa Hofmann

Ver­mie­tung Ravens­burg Nord- und Ost­stadt, Wein­gar­ten, Tettnang
Tele­fon: 0751 36622–71

E‑Mail schrei­ben »

Sozia­les Management

Wir sind für Sie da

Jung und Alt, mate­ri­ell abge­si­chert oder auf Unter­stüt­zung ange­wie­sen, kul­tu­rell unter­schied­li­cher Her­kunft, alle die­se Men­schen woh­nen gemein­sam in unse­ren Wohnanlagen.

Wir haben bereits 2007 begon­nen, ein struk­tu­rier­tes „Sozia­les Manage­ment“ auf­zu­bau­en. Im Mit­tel­punkt sämt­li­cher Akti­vi­tä­ten steht hier­bei der Genos­sen­schafts­grund­satz der Mitgliederförderung.

Seit 2017 haben wir ein eige­nes „Sozia­les Manage­ment“ eta­bliert, das aktu­ell mit zwei Sozi­al­päd­ago­gin­nen unse­ren Mie­tern und Mit­glie­dern Unter­stüt­zung bie­tet und die Gemein­schaft in unse­ren Häu­sern sowie die Nach­bar­schaft im Quar­tier stärkt.

Sie ver­tre­ten als Betrof­fe­ne und Akteu­re zugleich Selbst­be­stim­mung und Mit­ver­wal­tung als zen­tra­le Wer­te genos­sen­schaft­li­chen Woh­nens. Hier­bei sind sie Ansprech­part­ner für Mit­be­woh­ner sowie Ideen­ge­ber, wel­che durch ihr frei­wil­li­ges Enga­ge­ment zu einer wei­te­ren Ver­bes­se­rung der Wohn­qua­li­tät im Quar­tier beitragen.

Wich­ti­ge Auf­ga­ben der Haus­pa­ten sind Inter­es­sen­ver­tre­tung der Haus­ge­mein­schaft, Gesprächs­an­ge­bo­te für ande­re Mie­ter, Mit­spra­che bei Neu­ver­mie­tun­gen und Mie­ter­wech­sel, Ein­füh­rung neu­er Mie­ter in die Haus­ge­mein­schaft sowie Mit­hil­fe bei der Lösung von Kon­flik­ten. Auch bei Ver­an­stal­tun­gen im Quar­tier wir­ken die enga­gier­ten Bewoh­ner aktiv mit und bele­ben dadurch die Gemein­schaft. Die Bau-und Spar­ver­ein eG schätzt die teils lang­jäh­ri­ge Erfah­rung ihrer Hauspaten.

Die bes­te Haus­ge­mein­schaft ist nicht davor gefeit, dass es manch­mal auch zu einem Kon­flikt zwi­schen zwei oder meh­re­ren Wohn­par­tei­en kommt. Nach Ein­ver­ständ­nis aller betei­lig­ten Per­so­nen ver­su­chen die­se bei einem gemein­sa­men Tref­fen den bestehen­den Kon­flikt zu behe­ben.  Als Media­to­rin ver­mit­telt und klärt Frau Rit­ter zwi­schen den Par­tei­en. Ein­füh­lungs­ver­mö­gen ist gefragt und oft­mals hilft ein  Zitat von Goe­the: „Ein Pro­blem zu lösen heißt dich von ihm zu lösen“. Dies sind die Fun­da­men­te für Ein­sicht und nach­bar­schaft­li­che Zufriedenheit.

Der Rah­l­en­treff, der von Harald End­erle (Stif­tung Lie­benau) und Seli­na Rit­ter (Bau- und Spar­ver­ein Ravens­burg eG) seit Jah­ren mit Ideen und Ange­bo­ten belebt wird, ist für vie­le Bewoh­ner des Wohn­ge­bie­tes, eine Quel­le der Freu­de und des Wohl­be­fin­dens. Er ist der Ort im Quar­tier an dem man sich ger­ne trifft.

Im Rah­l­en­treff wer­den zahl­rei­che Akti­vi­tä­ten ange­bo­ten. Es fin­den rege­mä­ßig der Mitt­wochs­kaf­fee, die Lese­welt Ravens­burg, der Ravens­bur­ger Spie­le­treff und dar­über hin­aus Vor­trä­ge und ande­re Ver­an­stal­tun­gen statt.

aktu­el­ler Bele­gungs­plan Rah­l­en­treff (PDF)

Inner­halb der Regi­on und der Stadt als Lebens­raum sind wir aktiv in den För­der- und Ent­wick­lungs­ak­ti­vi­tä­ten invol­viert – regen die­se an, um das Ange­bot an Kul­tur und Sport, an alters­ad­äqua­ten Ange­bo­ten zu ver­bes­sern und zu erwei­tern. Dies betrifft ent­spre­chen­de Ein­rich­tun­gen, Ver­ei­ne und Insti­tu­tio­nen, so dass die Homo­ge­ni­tät der Gesell­schaft kon­ti­nu­ier­lich gestärkt wer­den kann. Auch auf Ver­bands­ebe­ne sind wir aktiv und defi­nie­ren für die Zukunft wich­ti­ge Lösun­gen. Immer ent­steht aus der klei­nen Ein­heit für die Bevöl­ke­rung ein Gemein­schafts­nut­zen und auch eine Sen­si­bi­li­tät für ein gutes und fried­vol­les Zusammenleben.

Wir freu­en uns mit den Eltern über jedes Neu­ge­bo­re­ne und über­ge­ben ein Will­kom­mens­prä­sent. Jedem Kind, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen sol­len inner­halb des BSV Mög­lich­kei­ten gebo­ten wer­den, gut und attrak­tiv zu wohnen.

Wir unter­stüt­zen gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten wie Som­mer­fes­te, Feri­en­spie­le, Aus­flü­ge, Kaf­fee­nach­mit­ta­ge, Lese- und Mal­ak­tio­nen oder auch Niko­laus­fei­ern bzw. Weih­nachts­baum­ak­tio­nen. Spiel- und Grün­flä­chen sind in unse­ren Quar­tie­ren über­wie­gend vor­han­den und wer­den kon­ti­nu­ier­lich wei­ter aus­ge­stat­tet. Das gesun­de sozia­le Umfeld hat für uns höchs­te Prio­ri­tät. Unser Mit­glie­der­ma­ga­zin “Gut infor­miert” berich­tet regel­mä­ßig über Neu­ig­kei­ten und unse­re Projekte.

Ansprech­part­ner

bsv-rv-selina-ritter-500px

Seli­na Ritter

Sozia­les Management
Tele­fon: 0751 36622–39
Fax: 0751 36622–839

E‑Mail schrei­ben »

WEG-Ver­wal­tung

Wir sind für Sie da

Bereits seit 1961 tra­gen wir durch eine pro­fes­sio­nel­le Woh­nungs­ei­gen­tums­ver­wal­tung zum Erhalt der Immo­bi­li­en­wer­te unse­rer Kun­den bei. Über die letz­ten Jahr­zehn­te konn­ten wir uns zu einem der bedeu­tends­ten und aner­kann­tes­ten Immo­bi­li­en­ver­wal­ter in der Regi­on Boden­see-Ober­schwa­ben entwickeln.

Unser fach­lich sehr gut aus­ge­bil­de­tes und erfah­re­nes Per­so­nal betreut aktu­ell über 3.000 Woh­nun­gen und gewerb­li­che Ein­hei­ten nach dem Wohnungseigentumsgesetz.

Für ein per­sön­li­ches Gespräch und wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen ste­hen wir Ihnen ger­ne zur Verfügung.

Die Rechts­form einer ein­ge­tra­ge­nen Genos­sen­schaft (eG) garan­tiert unse­ren Kun­den bzw. den Eigen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten ein hohes Maß an Sicher­heit. Die stren­gen Auf­la­gen for­dern unter ande­rem, die kon­se­quen­te Tren­nung der gemein­schaft­li­chen Gel­der der Eigen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten, vom Ver­mö­gen der Genos­sen­schaft. Zudem sind wir Mit­glied im Prü­fungs­ver­band, der jähr­lich nach ver­schie­de­nen Kri­te­ri­en die Ein­hal­tung aller Richt­li­ni­en und Vor­schrif­ten überprüft.

Für die Ver­tre­ter der Eigen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten ist eine Ein­sicht­nah­me in die Unter­la­gen jeder­zeit nach Ter­min­ver­ein­ba­rung möglich.

Unse­re Eigen­tü­mer pro­fi­tie­ren in ver­schie­de­ner Hin­sicht von der gro­ßen Anzahl durch unser ver­wal­te­ten Ein­hei­ten. Durch gro­ße Abnah­me­men­gen konn­ten Rah­men­ver­trä­ge mit ver­schie­de­nen Ver­sor­gern abge­schlos­sen wer­den, Eigen­tü­mer und Mie­ter genie­ßen dadurch güns­ti­ge­re Kon­di­tio­nen. Spe­zi­ell in den Berei­chen Gas, Strom, Ver­si­che­run­gen und Kabel­ge­büh­ren sind die posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen deut­lich sichtbar.

Aber auch die Ange­bots­prei­se beim Ein­kauf von War­tungs- und Hand­werks­leis­tun­gen gestal­ten sich durch unse­re Grö­ße vor­teil­haft, da wir oft­mals mit den­sel­ben Unter­neh­men arbei­ten. Am Bei­spiel der War­tungs­kos­ten für Auf­zü­ge wird dies deut­lich sicht­bar: Ca. 60 Auf­zugs­an­la­gen wer­den von uns betreut, wodurch die War­tungs­kos­ten je Anla­ge erheb­lich gesenkt wer­den konnten.

Unse­rem qua­li­fi­zier­ten Per­so­nal kön­nen Sie Ihre Immo­bi­lie beru­higt anver­trau­en. In unse­rer WEG-Abtei­lung sind gelern­te Immo­bi­li­en­kauf­leu­te und Mit­ar­bei­ter mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung in der Haus­ver­wal­tung tätig. Dar­über hin­aus hat für uns die Wei­ter­bil­dung unse­rer Mit­ar­bei­ter höchs­te Priorität.

Unse­re WEG-Abtei­lung besteht mitt­ler­wei­le aus sie­ben Mit­ar­bei­tern. Für jedes Objekt gibt es einen per­sön­li­chen Ansprech­part­ner, der sich um die Belan­ge der Eigen­tü­mer und Mie­ter küm­mert. Eine Ver­tre­tung im Krank­heits- oder Urlaubs­fall ist durch unse­re Grö­ße jeder­zeit pro­blem­los mög­lich. An Fei­er­ta­gen und am Wochen­en­de gibt es zudem einen Not­ruf-Ser­vice, der sich um Was­ser­schä­den oder Hei­zungs­aus­fäl­le kümmert.

Wir sind ein aner­kann­ter Aus­bil­dungs­be­trieb und bil­den ste­tig Immo­bi­li­en­kauf­leu­te aus.

Die Jah­res­ab­rech­nun­gen und Wirt­schafts­plä­ne wer­den auf Grund­la­ge der aktu­el­len Rechts­vor­schrif­ten erstellt. Zur Bewäl­ti­gung der umfang­rei­chen Ver­wal­tungs­ar­beit sind wir am Rechen­zen­trum der Aare­al Bank AG ange­schlos­sen. Als Abrech­nungs­sys­tem set­zen wir auf die leis­tungs­star­ke Soft­ware „Wodis Sig­ma“ der Fir­ma Aareon.

Ein Online-Por­tal für Bewoh­ner und wei­te­re digi­ta­le Dienst­leis­tun­gen befin­den sich der­zeit in Vorbereitung.

Unse­re haus­ei­ge­ne Tech­nik­ab­tei­lung kann alle Leis­tun­gen eines klas­si­schen Archi­tek­tur­bü­ros anbie­ten, dabei reicht das Spek­trum von kur­zen Ein­schät­zun­gen zu tech­ni­schen Män­geln bis zur Abwick­lung kom­ple­xer Modernisierungsmaßnahmen.

Vie­le der von uns ver­wal­te­ten Bestands­ge­bäu­de aus den Jah­ren 1960 – 1990, wur­den bereits umfang­reich saniert, wei­te­re Pro­jek­te ste­hen in nächs­ter Zeit an. Unse­re Erfah­run­gen im Bereich der Sanie­run­gen gro­ßer Pro­jek­te konn­ten wir in den letz­ten Jah­ren per­fek­tio­nie­ren. Zahl­rei­che Refe­ren­zen bele­gen, wie umfang­rei­che Sanie­run­gen abge­wi­ckelt wer­den kön­nen und wel­che Mög­lich­kei­ten bestehen. Von der Beschluss­fas­sung bis zur End­ab­nah­me beglei­ten wir hier­bei die jewei­li­ge Eigen­tü­mer­ge­mein­schaft bei die­sem Pro­zess, unter­stützt durch inter­ne oder exter­ne Baufachleute.

Gara­gen­sa­nie­rung (2019), Bau­lei­tung durch exter­ne Fachfirma

5 Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser mit Quar­tiers-Tief­ga­ra­ge in Ravens­burg, Ver­wal­tung seit 2019

Fas­sa­den­sa­nie­rung und Fens­ter­aus­tausch (2019), Bau­lei­tung durch exter­nes Architekturbüro

Über­wie­gend in Ober­schwa­ben und in der Boden­see­re­gi­on sind wir mit unse­rer Haus­ver­wal­tung tätig. Ver­schie­dens­te Objek­te mit Grö­ßen zwi­schen 5 und 150 Wohn­ein­hei­ten wer­den von uns betreut, man­che der Objek­te schon seit 50 Jahren.

Dar­über hin­aus ver­wal­ten wir ein­zel­ne über­re­gio­na­le WEGs in Baden-Würt­tem­berg und Bay­ern im Auf­trag der Stif­tung Lie­benau. Hier­bei han­delt es sich um die „Lebens­räu­me für Jung und Alt“, für die wir über die WEG-Ver­wal­tung hin­aus auch die Miet­ver­wal­tung über­tra­gen bekom­men haben.

Ansprech­part­ner

bsv-rv-moritz-schebitz-500px

Moritz Sche­bitz

Eigen­tums­ver­wal­tung
Tele­fon: 0751 36622–41

E‑Mail schrei­ben »

Dritt­ver­wal­tung

Immo­bi­li­en sind unser Metier

Die­se beson­de­re Form der Miet­ver­wal­tung von Wohn­an­la­gen Drit­ter ist fes­ter Bestand­teil unse­res Dienst­leis­tungs­an­ge­bots. Die­ses Ange­bot wol­len wir wei­ter ausbauen.

Wir sind als kom­pe­ten­ter Ansprech­part­ner für gro­ße und klei­ne Bestand­hal­ter tätig. Pri­va­te Ver­mie­ter, die Stif­tung Lie­benau mit Ihren Töch­tern Lie­benau Lebens­wert Alter gemein­nüt­zi­ge GmbH, Lie­benau Leben im Alter gemein­nüt­zi­ge GmbH, das ZfP in Weis­sen­au, die Kreis­spar­kas­se in Ravens­burg, Cari­tas usw. haben uns Ihren Woh­nungs­be­stand anvertraut.

Ansprech­part­ner

bsv-rv-inge-hartmann-500px

Inge Hart­mann

Dritt­ver­wal­tung
bsv-rv-carmen-olicher-500px

Car­men Olicher

Eigen­tums­ver­wal­tung
Dritt­ver­wal­tung

Bau­en

Unse­re Projekte

Quar­tier­s­ent­wick­lung Gal­gen­hal­de in Ravensburg

Am 05.11.2019 fand die Grund­stein­le­gung für den ers­ten von ins­ge­samt drei Bau­ab­schnit­ten statt. Im ers­ten Bau­ab­schnitt der Quar­tier­s­ent­wick­lung Gal­gen­hal­de ent­ste­hen 17 von ins­ge­samt 103 Miet­wohn­ein­hei­ten. Die rest­li­chen Wohn­ein­hei­ten wer­den in zwei wei­te­ren Bau­ab­schnit­ten bis ins Jahr 2024 gestaf­felt erbaut. Zur Ent­las­tung der Park­si­tua­ti­on ste­hen den Bewoh­nern nach Fer­tig­stel­lung 12 ober­ir­di­sche Pkw – Stell­plät­ze und 125 Tief­ga­ra­gen­stell­plät­ze zur Verfügung.

Ende 2020 befin­den wir uns mit­ten im Roh­bau des I. Bau­ab­schnit­tes. Der vor­aus­sicht­li­che Bezug der ers­ten Woh­nun­gen ist für das Früh­jahr 2021 angesetzt.

Auch die Vor­be­rei­tun­gen für den II. Bau­ab­schnitt lau­fen. Die alten Gara­gen, auf dem Grund­stück des II. Bau­ab­schnitt wur­den bereits abge­ris­sen. Der Bau­be­ginn die­ses Abschnit­tes erfolg­te bereits im Herbst 2020.

Aktu­el­les Video der Bau­stel­le in der Galgenhalde:

Live Cam Baustelle:

Aktu­el­ler Bauvortschritt:

Die vor­an­ge­schrit­te­nen Arbei­ten sich deut­lich sichtbar.

Der Est­rich wur­de kom­plett ver­legt und die Fuß­bo­den­hei­zung wur­de bereits in Betrieb genom­men.  Alle Fens­ter und Türen sind ver­baut. Die Lau­ben­gän­ge wer­den ver­putzt. In den Woh­nun­gen wur­den die Maler­ar­bei­ten und Flie­ßen­ar­bei­ten bereits begon­nen. Das Flach­dach wur­de voll­flä­chig gedämmt und abgedichtet.

Aktu­el­le Bilder:

Quar­tier­s­ent­wick­lung St. Anna Tettnang

Das Neu­bau­pro­jekt Quar­tier­s­ent­wick­lung St. Anna in Tett­nang konn­te nach einer Bau­zeit von ledig­lich ca. 20 Mona­ten erfolg­reich abge­schlos­sen wer­den. Im Eigen­tum des BSV wur­den 65 Woh­nun­gen, 57 Tief­ga­ra­gen Stell­plät­ze und 22 ober­ir­di­sche Stell­plät­ze rea­li­siert und damit eine Wohn­flä­che von ins­ge­samt 4.064,20 m² geschaffen.

Die Umset­zung des Pro­jekts im Zusam­men­schluss der Kir­chen­ge­mein­de St. Gal­lus, der Stadt Tett­nang, der Bau­ge­nos­sen­schaft Fami­li­en­heim und der Bau- und Spar­ver­ein Ravens­burg eG erwies sich als außer­or­dent­lich erfolg­reich. Dem Pro­jekt wur­den zwei Prei­se ver­lie­hen:                          Der Aka­de­mie­preis der Evan­ge­li­schen Aka­de­mie Bad Boll und  der vom Land Baden-Würt­tem­berg initi­ier­ter Preis »Quar­tier 2020«.

Um güns­ti­gen Miet­wohn­raum für unse­re Mit­glie­der zu gewähr­leis­ten, wer­den 50 % der Woh­nun­gen unter dem Miet­preis­spie­gel ver­mie­tet. Um die Gemein­sam­keit zu för­dern und zu stär­ken, wur­de im Zen­trum des Quar­tiers ein Quar­tiers­treff mit pro­fes­sio­nel­lem Quar­tiers­ma­na­ger errichtet.

Die Ent­ste­hung unse­res Neubauprojekts:

Aktu­el­le Bilder:

Die Nach­fra­ge nach bezahl­ba­rem Wohn­raum im Land­kreis Ravens­burg ist bereits jetzt um ein Viel­fa­ches höher als das Ange­bot. Die­se Lage erfährt der­zeit durch die erfor­der­li­che Unter­brin­gung von Geflüch­te­ten eine zusätz­li­che Ver­schär­fung. Es ent­steht eine unauf­schieb­ba­re Not­wen­dig­keit zur kurz­fris­ti­gen Erstel­lung von preis­güns­ti­gem Wohnraum.

Zur Bewäl­ti­gung der Geflüch­te­ten­si­tua­ti­on ist sowohl eine schnel­le Ent­schei­dun­gen als auch eine kurz­fris­ti­ge Rea­li­sie­rung, unter Berück­sich­ti­gung der Fak­to­ren des moder­nen Woh­nungs­baus und eines adäqua­ten Ener­gie­kon­zepts, Bedin­gung. Dies unter dem Aspekt einer ange­mes­sen hohen Bau­qua­li­tät und pra­xis­ge­rech­ten Aus­stat­tung mit Berück­sich­ti­gung einer hoch­ef­fi­zi­en­ten Baukostenoptimierung.

Die Bau- und Spar­ver­ein Ravens­burg eG ist eine Kom­plett­an­bie­te­rin sämt­li­chen Leis­tun­gen und bün­delt somit alle Kompetenzen.

Durch die Pla­nungs- und Rea­li­sie­rungs­über­tra­gung an den Bau- und Spar­ver­ein Ravens­burg ent­steht für die Kom­mu­nen ein Höchst­maß an Vor­tei­len. In kür­zes­ter Zeit wer­den die gesetz­li­chen Vor­ga­ben der Geflüch­te­ten­un­ter­brin­gung erfüllt – sehr kos­ten­güns­tig, sou­ve­rän und pro­fes­sio­nell. Alle Auf­ga­ben klas­si­scher Immo­bi­li­en­ver­wal­tung wer­den in bekann­ter Zuver­läs­sig­keit auch für die­se Gebäu­de ausgeführt.

Seit 1905 wur­den von der Bau- und Spar­ver­ein Ravens­burg eG über 3.000 Miet­woh­nun­gen, Eigen­hei­me und Eigen­tums­woh­nun­gen erbaut. Dabei wur­den auch immer wie­der beson­de­re Akzen­te in der Stadt­ent­wick­lung gesetzt. Im Wan­del der Jahr­zehn­te haben sich die Ansprü­che der Men­schen, der Märk­te sowie die Anfor­de­run­gen der Bau­tech­nik ste­tig verändert.

Seit Jah­ren wird in Ravens­burg dis­ku­tiert, dass nicht aus­rei­chend Wohn­raum für jun­ge Fami­li­en zur Ver­fü­gung steht. In Fol­ge dar­aus und auf­grund der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung, altert die Bevöl­ke­rung im Stadt­ge­biet kon­ti­nu­ier­lich. Jun­ge Fami­li­en fin­den kei­nen adäqua­ten Wohn­raum und wan­dern ins Umland ab.

Bereits mehr­fach wur­de der BSV in sei­ner Eigen­schaft als größ­ter Wohn­raum­an­bie­ter in Ravens­burg und Wein­gar­ten sei­tens der Stadt sowie direkt vom Ober­bür­ger­meis­ter auf­ge­for­dert, neu­en Wohn­raum zu schaf­fen. Die­sem Auf­trag wol­len wir auch in den nächs­ten Jah­ren, mit viel Ein­satz und unter Berück­sich­ti­gung mensch­li­cher Wer­te, gerecht werden.

Ansprech­part­ner

bsv-rv-serkan-akar-500px

Ser­kan Akar

Bau­lei­tung
bsv-rv-karl-josef-miller-500px

Karl-Josef Mil­ler

Bau­lei­tung

Mak­ler­tä­tig­keit

Unser Ser­vice­an­ge­bot

Sparkasse (2)

Als zusätz­li­ches Ser­vice­an­ge­bot rund um die Immo­bi­lie ist der BSV als Mak­ler tätig. Der Kauf und Ver­kauf von Immo­bi­li­en erweist sich oft­mals als sehr kom­ple­xes The­ma. Unse­re lang­jäh­ri­ge Erfah­rung auf dem Immo­bi­li­en­sek­tor und ein gro­ßer Schatz an fun­dier­tem Wis­sen hel­fen Ihnen, beim Ver­kauf oder Kauf ihrer Immobilie.

Sie suchen ein Haus oder eine Woh­nung in Ravens­burg oder Umge­bung? Wir erfül­len Ihnen gern den Traum von den eige­nen vier Wän­den. Wir ste­hen Ihnen in allen Belan­gen rund um die Haus- und Immo­bi­li­en­su­che mit Rat und Tat zur Seite.

Seit 2016 koope­rie­ren wir mit dem Immo­bi­li­en­Cen­ter der Kreis­spar­kas­se Ravensburg.

Aktu­el­le Ange­bo­te fin­den Sie unter:
Immo­bi­li­en­Cen­ter Kreis­spar­kas­se Ravensburg

Ansprech­part­ner

bsv-rv-anspechpartner-reger

Lothar Reger

Vor­stand