Unser neu­er BSV Vor­stand hat Mit­te März die Senio­ren-WG in der Gal­gen­hal­de besucht und heißt die neue Bewoh­ne­rin herz­lich will­kom­men. Herr Seif­fert über­gab vor Ort der rüs­ti­gen Rent­ne­rin, die seit 55 Jah­re Mit­glied bei unse­rer Genos­sen­schaft ist, einen früh­lings­haf­ten Blu­men­strauß, und bekam einen ers­ten Ein­druck von der Wohngemeinschaft.

Herr Seif­fert unter­strich in sei­ner klei­nen Rede die treue Zuge­hö­rig­keit der über 80 Jäh­ri­gen zum BSV, und ergänz­te, dass die soge­nann­te Umset­zung des Mit­glieds von einer Bestands­woh­nung im Quar­tier Gal­gen­hal­de, in die dor­ti­ge Senio­ren-WG ein Para­de­bei­spiel ist, das zeigt, dass unse­re Genos­sen­schaft sich um die indi­vi­du­ell sich ver­än­dern­den Bedürf­nis­se sei­ner Mit­glie­der küm­mert, und ent­spre­chen­de Ser­vice­an­ge­bo­te anbie­ten kann.

Unse­re Genos­sen­schaft ist ein Geschäfts­mo­dell mit Zukunft, das sei­nem Wert, dem lebens­lan­gem Wohn­recht nachkommt.

Bei die­sem Ter­min waren neben der BSV Sozi­al­ma­na­ge­rin Frau Rit­ter, auch die Betreu­ungs­as­sis­ten­tin der Lie­benau-Lebens­wert Alter gGmbH anwe­send, sowie alle Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner der Wohn­ge­mein­schaft. Alle wün­schen einen guten Start in dem neu­en Zuhau­se und für die Zukunft.”