a435930430i0006_max1024x

Im Rah­men des Neu­bau­pro­jekts in der Gal­gen­hal­de kommt es in der Ravens­bur­ger West­stadt ab Diens­tag, 1. Febru­ar, zu Beein­träch­ti­gun­gen für den Ver­kehr, teilt die Stadt mit . Der Bau- und Spar­ver­ein rich­tet eine Bau­stel­le für den drit­ten Bau­ab­schnitt ein. Des­halb bleibt der Absen­reu­ter­weg zwi­schen Rah­len­weg und Huberösch­weg vor­aus­sicht­lich bis Ende August für den Durch­gangs­ver­kehr gesperrt. Feu­er­wehr, Müll­ab­fuhr und Post haben wei­ter­hin Zugang zum Straßenabschnitt.

Ent­lang des Bau­fel­des im Absen­reu­ter­weg fal­len ab Diens­tag bis zum Ende der Bau­maß­nah­me die gesam­ten Park­flä­chen weg. Im Rah­len­weg im Kreu­zungs­be­reich zum Absen­reu­ter­weg sind in den nächs­ten Mona­ten eben­falls Park­flä­chen nicht zugäng­lich. Ab Diens­tag, 1. März, beginnt der Boden­aus­hub für die Tief­ga­ra­ge. Des­halb kann es bis etwa Ende April zu wei­te­ren Beein­träch­ti­gun­gen in der Meers­bur­ger Stra­ße kom­men. Bis Ende 2024 soll auch der drit­te Bau­ab­schnitt bezugs­fer­tig sein.