Spatenstich öffentlicher Wohnungsbau Vogt

Im Auftrag der Gemeinde Vogt realisiert der  Bau- und Sparverein als Projektsteurer den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 9 Wohneinheiten für Menschen, die sich auf dem Wohnungsmarkt schwer tun, Berücksichtigung zu finden.

Gemeinsam mit dem Projektpartner, der Alfons Leuthe GmbH & Co. KG wurde auch hier, wie in der Gemeinde Schlier, das Konzept verwirklicht, schnell und günstig Mietwohnungen zu bauen. Die Gemeinde Vogt verfolgt das Ziel etwas Langanhaltendes zu schaffen. Die Investition ist in die Zukunft gerichtet und muss in Bauwerk und Architektur den Vorstellungen der Gemeinde entsprechen.

Bautechnische Merkmale:

- Massivbau

- Nicht ausgebauter Dachspitz als Satteldach

- KFW Effizienzhaus 40-Standard

- dreigeschossiger Wohnungsbau

- 561,43 m² Gesamtwohnfläche

- je Geschoss 3 Wohnungen 

- große Wohnung ca. 76 m² Wonfläche

- kleine Wohnung ca. 55 m² Wohnfläche

- vollflächig unterkellert            

- aussenliegender Laubengang

- Balkone und Giebel mit geschlossenen Fassadenplatten

- Außenwand als Ziegel 49 cm

- Wohnungstrennwände als Schallschutzwände- bei Umnutzung freie Grundrissgestaltung

- Hauseingangstüren aus Aluminium mit Lichtausschnitt

- Kunststofffenster in Dreifachverglasung- Ug Wert von 0,5

- Außenfensterbänke Alu eloxiert

- Fensterbänke innen aus Granit

- Rolladen über Rolladenmotor, Bedienung elektrisch

- Bodenbeläge in den Naßbereichen Fliesen, im Wohnbereich Vinyl

- Kellerabtrennungen als Holzlatten- oder Metallverschlag

- Heizung mit Luft- Wasser Wärmepumpe

- Lüftung über dezentraler Lüftung

- Stellplätze vor & hinter dem Haus angeordnet

- Fahrradstellplätze

- Baubeginn: Ende November 2017

- Fertigstellung und Bezugfertigkeit: 31.10.2018

- Bauzeit 9 Monate